Dienstversammlung der Feuerwehr-Führungskräfte im Landkreis Roth

ffw dienstversammlung 2014 ehrungen

2207 Einsätze mussten die 5088 Feuerwehrdienstleistenden der 138 Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises Roth im vergangenen Jahr durchführen. Diese – und viele weitere Zahlen präsentierte Kreisbrandrat (KBR) Werner Löchl an der Dienstversammlung der Feuerwehrkommandanten und -kommandantinnen, die diesmal in Georgensgmünd stattfand.

Zu Beginn betonte Georgensgmünds Bürgermeister Ben Schwarz, dass die Feuerwehren eine tolle Arbeit geleistet hätten. Die 288 Aktiven in seinem Gemeindegebiet seien „Menschen, die sich ehrenamtlich für andere einsetzen“ würden. Doch, um diese Leistung erbringen zu können, sei langfristige und vorausschauende Planung, die von gegenseitigem Vertrauen geprägt sein müsse, erforderlich. Ben Schwarz dankte den Feuerwehr-Führungskräften besonders für ihr professionelles Handeln bei der Durchführung des Großereignisses „Bayern 3 Dorffest“, das mehr als 50.000 Menschen nach Georgensgmünd geführt hatte. Er sei besonders von der Ruhe und der Besonnenheit aller Einsatzkräfte beeindruckt gewesen. Weiter betonte Schwarz, dass die Ortswehren oftmals der Motor in ihren Dörfern sei, die das gesellschaftliche Leben aufrecht erhalten würden.

Während der Dienstversammlung der Feuerwehr-Führungskräfte wurden drei Feuerwehrdienstleistende für 40-Jährigen, ehrenamtlichen Dienst bei ihrer jeweiligen Feuerwehr mit dem „Feuerwehr-Ehrenzeichen für 40 Jahre aktive Dienstzeit“ ausgezeichnet:


Heinz Forster trat 1973 der Freiwilligen Feuerwehr Untersteinbach o.G. bei. Bereits mit 23 Jahren wurde er im Dezember 1982 zu deren Kommandant gewählt, das Amt übt er immer aus und ist somit der dienstälteste Kommandant im Landkreis Roth. 2011 erhielt Heinz Forster das Bayerische Ehrenzeichen in Silber.

Richard Götz trat im Februar 1973 in die Freiwillige Feuerwehr Günzersreuth-Albersreuth ein und war von Februar 1982 bis Februar 2008 deren Kommandant. In der Zeit vom 1. Mai 1995 bis zum 31. Januar 2008 war Richard Götz Kreisbrandmeister für die Bezirke Kammerstein und Rohr. Seit Februar 2008 ist er als Kreisbrandinspektor (KBI) zuständig für den Inspektionsbereich „A“ mit fünf Stützpunktwehren und 23 Ortsfeuerwehren. Außerdem ist Richard Götz als Schiedsrichter tätig. 2002 wurde er für 25-Jährige Dienstzeit, 2007 mit dem „Deutschen Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber“ und 2013 mit dem Steckkreuz ausgezeichnet.

Josef Höfling ist im Oktober 1973 der Freiwilligen Feuerwehr Abenberg beigetreten und war von Februar 1988 bis September 2007 deren Kommandant. Vom 1. Juni 1998 bis zum Ende diesen Monats war er Kreisbrandmeister für den Brandbezirk Abenberg und wurde bei der Versammlung zum Ehrenkreisbrandmeister ernannt. 2000 wurde Josef Höfling für 25-Jährige Dienstzeit, 2001 mit dem „Deutschen Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber“ und 2003 mit dem „Bayerischen Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber“ ausgezeichnet.

Über uns

Die Freiwillige Feuerwehr Untersteinbach ist eine Ortsteilwehr der Gemeinde Georgensgmünd. Untersteinbach ist der westlichste Ortsteil von Georgensgmünd. Der Ort entstand als mittelalterliche Rodungssiedlung und wird erstmals 1407 als Nydernstaynbach erwähnt.


Aktuelle Termine

25
Jun2019

Übung
25.06.2019
19:15 Uhr


09
Jul2019

Bewegungsfahrt
09.07.2019


23
Jul2019

Übung
23.07.2019
19:15 Uhr


13
Aug2019

Übung
13.08.2019
19:15 Uhr


Hier sind wir

Vorstand

Xaver Kopp
Untersteinbach 31
91166 Georgensgmünd
+49 9172 69380

Schreiben Sie mir !


Kommandant

Markus Forster
Untersteinbach 13
91166 Georgensgmünd
+49 9172 2691

Schreiben Sie mir !

Artikel

Artikel und Termine

hier einreichen !


Support

contact

Bei Fragen zur Technik oder Anregungen zu unserer Seite

Schreiben Sie uns !